Queyras

Ab 1977 ist Queyras ein regionales Naturschutzgebiet. Der landschaftliche und patrimoniale Wert dieses Hautes-Alpesklumpens ist wirklich unschätzbar.
 
Saint-Véran liegt in 2040 m Höhe und steht auf der Liste der schönsten Dörfer Frankreichs. Die Tradition ist dort allgegenwärtig. Rundholzchalets, Brunnen aus Lärchenholz und Sonnenuhren dort wo , sagt man, „Die Hähne die Sterne picken“, verleihen der Gemeinde eine einzigartige Note. Das höchste Dorf Frankreichs wird im Winter ein Wintersportort, sowie  die sieben andere Nachbardörfer: Abriès, Aiguilles, Arvieux, Ceillac, Château-Ville-Vieille, Molines und Ristolas
 
Queyras hat Charakter: Bergtouren zu den Bergseen und Berghütten, Rundfahrten auf der Hochalpenstraβe via die überraschenden Guil-Schluchten und die mythischen Izoard und Agnelpässe, Besichtigung des auf einem Gletscherende  gebauten Château-Queyras Forts, Entdeckung des Handwerkhauses wo hölzernes Spielzeug und geschnitzte Objekte die lokalen Traditionen widerspiegeln, Astronomie im Château-Renard-Observatorium in 2936 m Höhe.

 

Was Sie auch lieben werden

Schätzen Sie unsere Unterschiede.

Wir haben eine Anzahl Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse für Sie ausgewählt, die Ihren Interessen entsprechen.

  • Naturparks der Hautes-Alpes
  • Spaziergänge und Bergtouren 6 800 km Wanderwege