Vars-Risoul La Forêt Blanche

Vars und Risoul teilen sich dem vereinigten Forêt Blanche-Gebiet, ein ausgedehnter Lärchenwald und 185 km markierte Pisten, einem der schönsten und gröβten Skigebiete der Alpes du Sud. 

Vars ist weltbekannt  für seine legendäre Geschwindigkeitsskipiste von Chabrières, die schnellste der Welt (Rekord 252.454 km/h mit einem Maximalhang von 98%). Au?erdem gibt es den Vars Park, einen der bemerkenswertsten Schneeparks Europas, aus sieben Feldern und zwei boardercrosses bestehend. Vars zählt vier Dörfer: Saint-Marcellin, Sainte-Marie, Sainte-Catherine und Les Claux, die Ortsmitte.

Risoul ist - wie das geflügelte  Wort es will - der gemütlichste der groβen Skiorte. Neben den weiβen Hängen gibt es die Milde und die Geselligkeit, die Schieferdächer, die hölzerne Fassadenverkleidung und die Bergsteine so wie das Fremdenverkehrsamt oder den Treffplatz 1850, zwei Hauptanlagen des Ortes. Der Skiort, seit kurzem von der Labellemontagnegruppe betrieben, strebt nach dem Erfolg der groβen Sportereignisse: nach dem Tour de France in 2014 wird der Giro im Frühling 2016 folgen.

Höhe: 1650 / 2750 m

Anzahl Kilometer alpine Skipisten: 185 km

Öffnung am 12. Dezember 2015
Tagesskipass:  38,50 €,  Skipass für 6 Tage: 194 €

 

Was Sie auch lieben werden

Schätzen Sie unsere Unterschiede.

Wir haben eine Anzahl Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse für Sie ausgewählt, die Ihren Interessen entsprechen. 

  • SkifahrenGroβe Gebiete
  • guillestrois